Politikergespräche:Hauptseite

Aus Mitmachen
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lokalgruppe Politik-Gespräche: Wir wollen unsere Wahlkreisabgeordneten überzeugen!

Herzlich Willkommen im Wiki der Politik-Gespräche!

Hier findet Ihr Anleitungen, mit denen Ihr Schritt für Schritt alles Notwendige für die Gründung, Betreibung oder Erweiterung einer Lokalgruppe Politikgespräche kennenlernt.

Ebenso findet Ihr Kontaktdaten für Ansprechpartner*innen bei GermanZero und es werden Kommunikationsmittel und andere Materialien vor- bzw. bereitgestellt.

Allgemeines zu Lokalgruppen Politik-Gespräche

Was beabsichtigt GermanZero mit der Gründung von Lokalgruppen?  

Partizipation ist uns sehr wichtig. Wir wollen zeigen: Der Wille zu mehr Klimaschutz ist in der Bevölkerung angekommen und etabliert. Die Mehrheit aller Europäer*innen ist dafür, dass die EU-Länder bis 2030 kein CO2 mehr ausstoßen. Rund die Hälfte aller Europäer*innen sieht die primäre Verantwortung zur Bewältigung des Klimawandels bei den nationalen Regierungen (EU, PublicOpinonMonitoring, siehe S.5).  

GermanZero erarbeitet einen Gesetzesvorschlag, der das Ziel für Deutschland ermöglicht, bis 2035 klimaneutral zu sein, d.h. die Erzeugung von Treibhausgasen soweit zu reduzieren, dass für die restlichen emittierten Treibhausgase ausgleichende Maßnahmen etabliert sind. GermanZero bietet unterschiedliche Möglichkeiten, sich auf lokaler Ebene zu engagieren und das Gesetzesvorhaben bekannt zu machen. Hierzu gehören die kommunalen Klimaentscheide und die Lokalgruppen mit dem Fokus auf Politik-Gespräche.  

Welche Rolle haben Lokalgruppen im Gesamtprozess?  

Den schon bestehenden gesellschaftlichen Rückhalt für den notwendigen Klimaschutz wollen wir mit unserer Lokalgruppenstrategie in eine parlamentarische Mehrheit übersetzen. Zur Unterstützung der Abgeordneten bauen wir in den einzelnen Wahlkreisen Lokalgruppen auf, die einen steten und persönlichen Kontakt zu ihren Abgeordneten halten, um sie für unseren Plan zu gewinnen.  

Die Lokalgruppe hat dabei zwei Funktionen:  

1. GermanZero ist überzeugt, dass wir Abgeordnete nicht durch Konfrontation überzeugen können, sondern mit Gesprächen, in denen die persönlichen Sorgen über die Folgen der Klimakrise dargestellt und dadurch greifbar werden. Die Lokalgruppen halten regelmäßig Kontakt zum*zur Abgeordneten, vereinbaren persönliche Gespräche oder konzipieren Veranstaltungen zu denen sie die Abgeordneten einladen. So wird gezeigt, dass die Klimakrise als individuelles Problem im Alltag präsent ist und effektive Gegenmaßnahmen dringend notwendig sind.  

2. Die Lokalgruppen bieten mit dem Gesetzespaket von GermanZero ihrer*m Abgeordneten eine Möglichkeit an, die Klimakrise zu bewältigen. Sowohl der Kontakt auf inhaltlicher Ebene zu GermanZero, als auch der persönliche Rückhalt im Wahlkreis, geschaffen durch die Lokalgruppe, sollen der*m Abgeordneten ermöglichen, sich öffentlich und parteiintern für eine progressive und ambitionierte Klimapolitik einzusetzen – und schließlich 2022 für das Gesetzespaket von GemanZero zu stimmen.

Wie organisieren sich Lokalgruppen Politik-Gespräche?  

  • Sie arbeiten selbstorganisiert
  • Sie lernen von und miteinander durch stetige Vernetzung und Austausch mit allen Lokalgruppen
  • Sie haben für verschiedene Themen feste Ansprechpartner*innen bei der Bundesebene
  • Sie suchen aktiv nach den Politikern dieser und der nächsten Wahlperiode.
  • Sie nehmen selbstständig Kontakt zu diesen Politikern auf und vereinbaren Gespräche, die den jeweils geltenden Corona-Bedingungen entsprechen.
  • Dabei versuchen Sie eine längerfristige Beziehung zu den Abgeordneten aufzubauen, die möglichst zu einem Klimaversprechen führt.

Warum solltet Ihr eine Lokalgruppe gründen?

Deutschland hat das Pariser Klimaabkommen von 2015 unterschrieben. Die im September 2019 im Klimaschutzgesetz der Bundesregierung verabschiedeten Maßnahmen verfehlen die Ziele des Pariser Abkommens allerdings bei weitem Somit muss zur Bundestagswahl 2021 das Thema Klima auf der Agenda aller Politiker*innen ganz oben stehen. Wähler*innen- Stimmen sind für Bundestagsabgeordnete das A und O. Dafür mobilisieren wir Bürger*innen im ganzen Bundesgebiet. Der Zeitpunkt ist jetzt perfekt, um mit Euren Wahlkreisabgeordneten in einen Dialog zu treten und einzufordern, dass sich die Bundesregierung für effektiven Klimaschutz auf Bundesebene einsetzt.  Besonders auf lokaler Ebene kann durch Politik-Dialoge in diesem Jahr besonders viel für das Klima erreicht werden.  

Schaut euch an, wie die aktive Hamburger Lokalgruppe es bereits macht!

Gründet eine Lokalgruppe!




Also, nichts wie los, gründet eine Lokalgruppe und sprecht mit Euren Wahlkreisabgeordneten.





Allgemeine Fragen zu Lokalgruppen

Wie könnt Ihr Euch mit anderen Lokalgruppen in Deutschland vernetzen?

Über unsere Kommunikationsplattform Matrix wollen wir die Lokalgruppen vernetzen und den Erfahrungs- und Wissensaustausch aller Lokalgruppen sicherstellen, diese steht allen jederzeit zur Verfügung. Dort sind Mitglieder aller Lokalgruppen registriert und in verschiedenen sogenannten Räumen organisiert. Daneben wird ein 14-tägiges Online-Treffen angeboten, wo unterschiedliche Dinge vorgestellt und besprochen werden können. Zu Matrix werdet ihr nach der Gründung eurer Lokalgruppe eingeladen.

Welche weiteren dezentralen Gruppen gibt es noch von GermanZero?

Neben den Lokalgruppen Politik-Gespräche, die Kontakt mit den Bundestagsabgeordneten aufnehmen, initiiert GermanZero überall in Deutschland Lokalgruppen Klimaentscheide. Diese versuchen mithilfe von Bürgerentscheiden Klimapolitik auf lokaler Ebene umzusetzen.

Wie hängen die Klimaentscheidegruppen mit den Lokalgruppen Politik-Gespräche zusammen?

Inhaltlich sind diese beiden Gruppen nicht miteinander verbunden. Gibt es in einer Stadt zwei Lokalgruppen mit unterschiedlichem Fokus - Klimaentscheid oder Politik-Gespräche, werden diese zur gegenseitigen Unterstützung miteinander vernetzt.

Gründung und Betreibung einer Lokalgruppe Politik-Gespräche (LG-PG)

Aktueller Zeitplan zur Gründung einer Lokalgruppe

Zeitplan zur Gründung einer Lokalgruppe Politikgespräche

siehe rechts→




Lokalgruppen-Findung

Wenn Du eine Lokalgruppe gründen möchtest, melde Dich hier, wir werden Dich unterstützen, Mitstreiter*innen zu finden. Dazu stellen wir Dir Infomaterialien bereit, um im Familien- und Freundeskreis zu werben und suchen parallel dazu auf unserer Engagementplattform  nach Unterstützer*innen in Deiner Region.

Ist eine ausreichend große Gruppe von Unterstützer*innen (5-6 Personen) gefunden, beginnen wir den Lokalgruppen-Gründungsprozess.  

Lokalgruppen-Gründung

Kickoff-Reihe zur Gründung einer Lokalgruppe

Die Kickoff Reihe besteht zurzeit aus drei von GermanZero moderierten Treffen zur Gründung einer Lokalgruppe vor Ort.

1. Kickoff: Beim 1. Kickoff liegt der Fokus auf dem gegenseitigen Kennenlernen aller. Was macht GermanZero? Wer seid ihr und warum wollt ihr euch engagieren? Der 1. Termin wird mit einer kleinen Fragerunde abgeschlossen.

2. Kickoff: In einem Brainstorming-Prozess werden wir die Planung eurer ersten gemeinsamen Aktionen für die Ansprache von Politiker*innen angehen.  

Zwischen dem 2. und 3. Termin liegen vier Wochen, in denen ihr euch als Lokalgruppe ohne Moderation mindestens einmal online oder offline treffen sollt, um gemeinsam an den in den ersten beiden Terminen besprochenen Inhalten weiter zu arbeiten. Wir laden euch zu unserem Vernetzungsraum ein, verbinden euch mit unserem Netzwerk und ihr könnt an dem dort gesammelten Wissen partizipieren und an unseren Vernetzungstreffen teilnehmen.

3. Kickoff: Die Beantwortung der von euch in den letzten vier Wochen gesammelten Fragen sowie der identifizierten Herausforderungen bilden im dritten und letzten Termin den Schwerpunkt.  

Eure weitere Begleitung von GermanZero findet durch eine*n feste*n Ansprechpartner*in sowie durch die Aufnahme in unseren Matrix-Vernetzungsraum  bei GermanZero statt.

Lokalgruppen-Organisation

Grundsätzlich ist es den Lokalgruppen selbst überlassen, wie sie sich organisieren möchten. Uns ist wichtig, dass jede Lokalgruppe eine*n Team-Koordinator*in bestimmt sowie eine Ansprechperson, die in Kontakt mit den Hauptamtlichen von GermanZero steht.(Siehe unten)

Als Einstieg solltet Ihr darüber sprechen, wie viele zeitliche Ressourcen jede*r mitbringt und welche Aufgabe(n) er*sie aus zeitlicher Perspektive übernehmen kann und möchte.  

Für den Start als Lokalgruppe haben wir hier ein paar hilfreiche Tipps für Eure ersten Treffen als neue Lokalgruppe. Sie sollen Euch helfen, Euch als Team zu organisieren sowie die ersten Aufgaben gemeinsam anzugehen.

Rollen im Team

Unsere Empfehlung: Ein Kernteam für eine Lokalgruppe sollte aus mindestens 4-5 Personen bestehen und nicht größer als 10 Personen sein, sonst wird es schwierig Entscheidungen zu treffen und gemeinsame Termine zu finden. Neben dem Kernteam kann es noch zahlreiche weitere Engagierte geben, die sich in den unterschiedlichsten Bereichen einbringen.

Drei Rollen, die für das Kernteam der Lokalgruppen essenziell sind:

1.Team-Koordinator*in:  

Die*der Team-Koordinator*in hat ähnliche Funktionen wie ein*e Teamleiter*in. Es gilt einen Gesamtüberblick über die Aktivitäten der Gruppe zu behalten, zu schauen, dass alle wichtigen Termine und Deadlines eingehalten werden sowie Leute an ihre Aufgaben zu erinnern. Sprich, für einen guten Workflow zu sorgen.  

2. Ansprechpartner*in für GermanZero

Die*der Ansprechpartner*in ist für den Kontakt zu Hauptamtlichen von GermanZero verantwortlich, um einen guten Informationsfluss garantieren zu können sowie die Bedarfe der Lokalgruppe an uns zu übermitteln, damit wir so gut es geht euch überall unterstützen können.

3. Rechercheur*in

Die Aufgabe, Informationen über die/den Wahlkreisabgeordneten zusammenzutragen, ist besonders wichtig für die Vorbereitung des Gespräches, sie kann auch wechselweise verschiedenen Mitgliedern der Lokalgruppe übertragen werden.

Des Weiteren empfehlen wir:  

  • eine*n Presseverantwortliche*n/Social Media
  • ein*e Netzwerker*in sowie  
  • eine Person, die verantwortlich für das Onboarding von neuen Unterstützer*innen für eure Lokalgruppe ist

Wie könnt Ihr auf Material von GermanZero zugreifen?

Jede Lokalgruppe erhält Zugang zu einem Ordner auf Sharepoint, der Dokumentenablage von GermanZero, wo Informations- und Kommunikationsmaterialien zum Download zur Verfügung stehen. Dieser Ordner kann von Euch als Lokalgruppe, für das gemeinsame Bearbeiten sowie der Ablage von Dokumenten verwendet werden.

Vernetzt Euch!!

Als frisch gegründete Lokalgruppe werdet Ihr nicht allein gelassen, sondern werdet Teil eines bundesweiten Netzwerkes von Lokalgruppen, die genau dasselbe Ziel verfolgen wie Ihr! Nach dem zweiten Kickoff laden wir Euch in unseren Vernetzungsraum “Matrix” ein, in dem Ihr Euch mit anderen Lokalgruppen austauschen und voneinander lernen könnt. Dort werden auch alle 14 Tage Online-Vernetzungstreffen angeboten, bei denen Ihr von GermanZero Input bekommt und Euch mit anderen Lokalgruppen besprechen könnt.  

Lokalgruppen Patenschaften

Für alle neuen Teams der Lokalgruppen-Politik-Gespräche haben wir ein Patenschaftssystem aufgebaut. Jeder neuen Gruppe wird, bei Bedarf, ein*e ältere, erfahrenere Pat*innengruppe zugeordnet, die wie eine Art Tutor*in für die Anfangsphase funktioniert. Gerade am Anfang treten häufig ähnliche Fragen auf. Erfahrene Teams können hier am schnellsten helfen, damit ihr ohne Verzögerungen direkt weitermachen könnt. Das Matching für die Patenschaften machen wir regelmäßig in den Vernetzungstreffen (jeden zweiten Montag), um herauszufinden, welche Teams Kapazitäten für eine Patenschaft und welche Teams Bedarf an einer Patenschaft haben.

Öffentlichkeitsarbeit

Öffentlichkeitswirksame Aktionen von Euch als Lokalgruppe, die natürlich coronakonform abgehalten werden, begrüßen wir sehr, denn öffentlicher Rückhalt in Eurem Wahlkreis ist wichtig für Euer und unser Vorhaben und vor allem natürlich für den Wahlkreisabgeordneten.

Präsenz in den Medien ist ebenfalls sehr wichtig. Hierfür haben wir für Euch einen GermanZero-Social Media Guide verfasst, in dem Ihr die wichtigsten Infos nachlesen könnt, welche Plattform sich wofür am besten eignet, wie wir darüber kommunizieren und vieles mehr.  

Unser Design-Handbuch stellen wir Euch auch zur Verfügung, in dem alle Infos zu unserem Corporate Design nachzulesen sind. Ein einheitliches Auftreten aller Lokalgruppen nach außen, gleiche Farben, gleiche Sprache, Designs, etc., ist sehr wichtig für uns. Wir würden Euch daher bitten, beide Dokumente sorgfältig zu lesen.

Sollte jemand aus Eurer Gruppe persönliche Kontakte zur Presse haben, egal welcher Art, ob regional oder überregional, nutzt sie. Schreibt über Euch und Euer Vorhaben, erhaltet Öffentlichkeit und gewinnt neue Unterstützer*innen.  

Hinweise zu einer Pressemitteilung findet ihr weiter unten.

Finanzierung Lokalgruppen

Jede Lokalgruppe erhält ein Startguthaben von 100€, um entstehende Kosten im Rahmen des Engagements zu decken.

Ausgaben müssen mit Kerstin Podere, Gildas Jossec, Linn Kaldinski VORHER abgesprochen werden.

Lediglich satzungskonforme Ausgaben können übernommen werden.

Erläuterung des genauen Prozesses bei Anfrage.

Allgemeine Informationen zu Politik-Gesprächen

Wovon die Politiker*innen überzeugt werden sollen

Ziel ist es, dass die Politiker*innen 2022 für den 1,5-Grad-Gesetzesentwurf von GermanZero im Bundestag stimmen und sich somit für ein klimaneutrales Deutschland bis 2035 einsetzen.

Der 1,5-Grad-Gesetzesentwurf von GermanZero ist ein Angebot an die Abgeordneten, einen Ausweg aus der Krise zu finden. Dafür soll ein Dialog mit Abgeordneten über den Gesetzesentwurf initiiert werden: was ist gut an dem Gesetz? Was nicht? Was spricht gegen eine Zustimmung? Wo besteht Verbesserungsbedarf? Das ist die Idee der Politik-Gespräche.

Mit welchem Ziel führt GermanZero Politik-Gespräche?  

  • Wir wollen mit Bundestagsabgeordneten zu einem gemeinsamen Verständnis über die Notwendigkeit und den Weg kommen, wie wir zur Klimaneutralität Deutschlands gelangen.
  • Wir wollen dem Thema Klimaschutz die Komplexität nehmen. Notwendigkeit ist größer als die Komplexität
  • Wir wollen Maßnahmen/Optionen aufzeigen.
  • Wir wollen ein Gefühl vermitteln: Engagement für Klimaneutralität lohnt sich für jedes Mitglied des Bundestages (MdB) persönlich.
  • Wir möchten mit den Gesprächen erreichen, dass die MdBs einen Eindruck der Arbeit von GermanZero und dadurch bei Bedarf einen leichteren Zugang zu Geschäftsstelle bekommen
  • Wir wollen Botschaften vermitteln: GermanZero e.V. ist quasi-Dienstleister*in, um MdBs und Regierung zu unterstützen, zukunftsfähige Politik zu machen. 
  • Wir wollen auf den Gesetzentwurf hinweisen, der fachliche Unterstützung anbietet, 1,5-Grad-kompatible Politik zu machen.

Was können Bundestagsabgeordnete jetzt schon tun, um ihre Zustimmung zu zeigen? 

  • Aktuell: Holt ein Klimaversprechen von Eurem MdB ein, dass er*sie sich dafür einsetzt, sofort Maßnahmen (aus dem 10-Punkte-Plan) für Klimaneutralität zu erbringen.  Hier findet ihr eine Übersicht alle Bundestagsabgeordneten, die bereits eine Klimaversprechen abgegeben haben
  • Eure Bundestagsabgeordnete sollen sich dafür einsetzen, dass progressive Klimapolitik in die Wahlprogramme einfließt (Stand Januar 2021). 
  • Ab Mai 2021 bzw. im zweiten Gespräch: Holt ein weiteres Klimaversprechen von Eurem MdB ein, dass er*sie sich dafür einsetzt, den Gesetzesentwurf in den Bundestag einzubringen (Ab Mai 2021).

Welche Aktionsformen können wir anwenden?

Wir empfehlen wir für das erste Kennenlernen mit dem*der Abgeordneten ein vereinbartes Gespräch, coronabedingt per Zoom (wir stellen dafür unsere Zoom-Accounts  zur Verfügung) ansonsten auch gerne jederzeit in Eurem Wahlkreisbüro.  

Darüber hinaus könnt Ihr eigene Aktion durchführen, die folgende Eckpunkte beinhaltet:  

  • Sie sollten auf die Mission von GermanZero einzahlen, sprich einen klaren Bezug zu klimarelevanten Thematiken haben
  • niedrigschwellig sein,
  • Kooperation und nicht Konfrontation fördern und  
  • immer auf einen Beziehungsaufbau mit dem Abgeordneten hinauslaufen.  

Über konkrete Ideen könnt Ihr Euch mit anderen Lokalgruppen in unserem Vernetzungsraum austauschen

Allgemeine Vorbereitung eines Politik-Gesprächs

Mit welchen Abgeordneten wurde schon gesprochen?

Hier findet ihr eine Übersicht aller Abgeordneten mit denen Lokalgruppen bereits in Kontakt stehen, diese wird ständig ergänzt und aktualisiert.

Bundestagsabgeordnete Fraktion Ansprechpartner seitens GermanZero
Herr Rüdiger Kruse CDU/CSU GermanZero Politikgespräche Key Account Team
Herr Christoph Matschie SPD GermanZero Politikgespräche Key Account Team
Herr Sören Bartol SPD Lokalgruppe Politikgespräche Marburg
Herr Sören Bartol SPD Lokalgruppe Politikgespräche Marburg
Frau Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann FDP GermanZero Politikgespräche Key Account Team
Herr Klaus Mindrup SPD Lokalgruppe Politikgespräche Berlin
Herr Klaus Mindrup SPD Lokalgruppe Politikgespräche Marburg
Frau Dr. Ingrid Nestle GRÜNE
Frau Anja Hajduk GRÜNE Lokalgruppe Politikgespräche Hamburg
Frau Lisa Badum GRÜNE
Frau Ulli Nissen SPD Lokalgruppe Politikgespräche Frankfurt am Main
Herr Matthias Zimmer CDU/CSU Lokalgruppe Politikgespräche Frankfurt am Main
Frau Daniela Kolbe SPD GermanZero Politikgespräche Key Account Team
Frau Dr. Franziska Brantner GRÜNE GermanZero Politikgespräche Key Account Team
Herr Gerhard Zickenheiner GRÜNE GermanZero Politikgespräche Key Account Team
Frau Daniela Kolbe SPD Lokalgruppe Politikgespräche Leipzig
Herr Sören Pellmann DIE LINKE Lokalgruppe Politikgespräche Leipzig
Frau Petra Pau DIE LINKE Lokalgruppe Politikgespräche Berlin
Frau Dr. Gesine Lötzsch DIE LINKE Lokalgruppe Politikgespräche Berlin
Herr Dr. Gregor Gysi DIE LINKE Lokalgruppe Politikgespräche Berlin
Herr Niels Annen SPD Lokalgruppe Politikgespräche Hamburg
Frau Dorothee Martin SPD Lokalgruppe Politikgespräche Hamburg
Herr Dr. Matthias Bartke SPD Lokalgruppe Politikgespräche Hamburg
Frau Judith Skudelny FDP Lokalgruppe Politikgespräche Stuttgart
Herr Markus Koob CDU/CSU Lokalgruppe Politikgespräche Frankfurt am Main
Herr Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn GRÜNE Lokalgruppe Politikgespräche Frankfurt am Main
Frau Nicole Westig FDP Lokalgruppe Politikgespräche Bonn
Frau Dr. Bettina Hoffmann GRÜNE Lokalgruppe Politikgespräche Marburg
Frau Aydan Özoguz SPD Lokalgruppe Politikgespräche Hamburg
Herr Marcus Weinberg CDU/CSU Lokalgruppe Politikgespräche Hamburg
Frau Martina Stamm-Fibich SPD Lokalgruppe Politikgespräche Nürnberg
Herr Alexander Graf Lambsdorff FDP Lokalgruppe Politikgespräche Bonn
Herr Dr. Matthias Miersch SPD GermanZero Politikgespräche Key Account Team
Herr Dr. Ernst Dieter Rossmann SPD GermanZero Politikgespräche Key Account Team
Herr Dr. Lukas Köhler FDP GermanZero Politikgespräche Key Account Team
Frau Katja Suding FDP Lokalgruppe Politikgespräche Hamburg
Frau Elisabeth Winkelmeier-Becker CDU/CSU Lokalgruppe Politikgespräche Bonn
Herr Olaf in der Beek FDP Lokalgruppe Politikgespräche Bonn
Herr Dr. Lukas Köhler FDP Lokalgruppe Politikgespräche Stuttgart
Herr Kai Whittaker CDU/CSU GermanZero Politikgespräche Key Account Team
Herr Dieter Janecek GRÜNE Lokalgruppe Politikgespräche München

Wie findet Ihr die*den für Euch zuständige*n Abgeordnete*n?  

Über die Website des Bundestags

Über Abgeordnetenwatch

Bei Schwarm4Future gibt es auch auf der Web-Seite ein Werkzeug, mit dem man zumindest die jetzigen MdBs findet.

Recherche zu Abgeordneten in Eurem Wahlkreis

Vor dem Gespräch müsst Ihr Euch rund um die*den Abgeordnete*n, mit der*dem Ihr sprechen möchtet, informieren. Dazu gehören der Lebenslauf, die Themen mit denen sie*er sich beschäftigt sowie aktuelle Stellungnahmen oder Pressemitteilungen. Viele Abgeordnete haben eine eigene Web-Seite mit ihren Texten, Neuigkeiten, Veranstaltungen etc.. Es gibt bei Wikipedia auch Seiten zu den Wahlkreisen, wo man ihr letztes Abschneiden und die Konkurrenz einsehen kann.  

Tipps für die Recherche findet ihr in den Infofolien, prüft aber bitte vorher in obiger Tabelle, ob es zu dieser*m Politiker*in bereits Kontakte gibt. Falls das so ist, fragt bitte bei den Ansprechpartner*innen nach, wie ihr damit umgehen solltet.

Worauf sollt Ihr bei Eurer Recherche besonderes Augenmerk legen?  

  • Welche Positionen werden von der*dem Abgeordneten vertreten?  
  • Gibt es (tages-)aktuelle Stellungnahmen und Pressemeldungen zum Thema Klimaschutz und Klimapolitik?

Hier kann die Person Eurer Lokalgruppe mit Zugang zu unserer Datenbank herausfinden, ob wir als Organisation bereits in Kontakt zu diesem Mitglied des Bundestags (MdB) stehen. Wenn dies der Fall ist, solltet Ihr schauen wie er*sie GermanZero und den Zielen gegenübersteht (positiv/negativ, hat er*sie das Klimaversprechen schon unterschrieben)?

Terminanfrage bei der*dem Abgeordneten

Die Terminanfrage beim Büro der*des Abgeordneten könnt Ihr entweder per E-Mail oder auch per Telefon stellen. Hierfür haben wir Vorlagen erstellt. 

Gut zu Wissen - Ein Wahlkreisbüro ist immer gleich aufgebaut, es gibt:

  • Leitung Wahlkreisbüro (mit dieser Person werdet Ihr wahrscheinlich sprechen, wenn Ihr einen Termin vereinbaren wollt)
  • eventuell ein*e Mitarbeiter*in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Wahlkreis  
  • wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in(nen)
  • studentische Hilfskräfte

Wird der Termin mit der*dem Abgeordneten in Eurem Wahlkreis konkreter, recherchiert die Erreichbarkeiten und Sitzungswochen. Koordiniert Euch im Team, wer von Euch wann Zeit hätte, um an dem Gespräch teilzunehmen. Nuudlet (Alternative zu doodle) mögliche Termine für das Politik-Gespräch. Ruft dann im Wahlkreisbüro an und macht einen Termin aus – am Telefon werdet Ihr höchstwahrscheinlich die Büroleitung des jeweiligen Abgeordneten haben. 

Wie Könnt Ihr Euch ganz persönlich auf das Gespräch vorbereiten?

Ein Gespräch mit einer*m Abgeordneten ist für viele nichts Alltägliches. Daher ist es nur verständlich, dass ein bestimmter Respekt vor dieser Aufgabe besteht,. Die erste Aufregung legt sich aber für viele bereits nach dem ersten Politik-Gespräch. Hier ein paar Tipps, wie Ihr Eure Nerven beruhigen könnt und ein gutes Gefühl vor dem Gespräch bekommt:  

  • Materialien von GermanZero zum Thema Politik-Gespräche lesen (Infosheet PolitikGespräche, Klimaplan, Gesprächsleitfaden)
  • Was sind die Positionen der Politiker*innen zu Klimapolitik und Klimaschutz?
  • Schaut euch Reden und Beiträge der*s Abgeordneten auf Youtube an
  • Nehmt an den von uns regelmäßig angebotenen Trainingssessions für Politik-Gespräche teil
  • Bereitet das Gespräch nicht nur inhaltlich vor, sondern überlegt auch, wer welche Rolle im Gespräch einnehmen möchte, diese ist abhängig von den Inhalte, die Ihr vorhabt zu präsentieren (Protokollant*in, Hauptredner*in, Präsentation über GermanZero, etc.)
  • LG Bonn hat gute Erfahrungen mit einer ca. 5-min Präsentation gemacht, um auf einem gesicherten Wissensstand diskutieren zu können (Wichtigkeit 1,5°,  Emissionsbudget)

Presse

Insbesondere dann, wenn ihr als Vertreter*innen von German Zero in eurem Wahlkreis auftretet, können Termine oder Events mit euren Abgeordneten News-Wert für eure Lokalzeitung haben. Doch eignet sich nicht jedes Treffen für eine Pressemeldung. Besonders das Erstgespräch mit eurem Abgeordneten sollte im vertrauten Kreis bleiben. Möchtet ihr aber beispielsweise ein Klimaversprechen unterzeichnen lassen – und hat euch die/der Abgeordnete im ersten Gespräch dafür eine Zusage gemacht, ließe sich das pressewirksam begleiten. Bitte beachtet, dass ihr dafür im Vorfeld die Abgeordneten um deren Zustimmung bitten müsst. Dafür könntet ihr entweder direkt die lokale Presse mit zum Termin einladen oder fragt zuvor bei der Presse für eine Berichterstattung an und sendet im Anschluss an euren Termin eine Pressemitteilung an eure*n Pressevertreter*in.        

Die Pressemitteilung: Möchtet ihr die lokale Presse über euer Gespräch informieren? Dann findet ihr hier eine Anleitung, wie man eine Pressemitteilung verfasst.

Strukturelle und inhaltliche Vorbereitung eines Gespräches

So ein Gespräch mit einer*m Abgeordneten muss natürlich gut vorbereitet sein. Wie kann so ein Gespräch aufgebaut sein? Wie verhält man sich gegenüber Abgeordneten? Wie kann man sich am besten inhaltlich vorbereiten? Und lässt sich so ein Gespräch auch praktisch trainieren?  

 Strukturelle Vorbereitung

  • Der Aufbau des Gesprächs: 
    • Hier findet Ihr einen Gesprächsleitfaden, an dem Ihr Euch strukturell orientieren könnt.  
  • Wer begleitet Euch bei dem Termin? 
    • Für eine angenehme, lockere Gesprächsatmosphäre empfehlen wir  ca. 2-3 Gesprächspartner*innen neben dem Abgeordneten. Weiter können evtl. als Zuhörer dabei sein, gerade wenn das MdB ebenfalls Büroleiter oder andere MdB hinzugeholt hat. 
  • Vorher unbedingt klären:  
    • Wer übernimmt die Gesprächsführung mit der*dem Abgeordneten? 
    • Wer führt das Protokoll? Überlegt vorab, ob ein Protokoll während des Gesprächs geführt werden soll oder im Anschluss daran.  
    • Optional: Wer macht Fotos vom Termin? Falls Ihr das als notwendig empfindet, vergesst nicht, die Erlaubnis des MdB ist vorher einzuholen. 
  • Verhaltenskodex: 
    • Wie spricht man mit Abgeordneten?  Keine Sorge, Euch gegenüber sitzt zwar ein*e gewählte*r Volksvertreter*in, aber auch ein Mensch aus Fleisch und Blut, der selbst ein Interesse hat, mit Euch als Bürger*innen und  potenziellen Wähler*innen zu sprechen.

Welche Rolle nehmt Ihr ein?

Ein Politik-Gespräch kann aus unterschiedlichen Perspektiven geführt werden, zum Beispiel aus der persönlichen der*s besorgten Klimabürger*in oder der repräsentativen der Lokalgruppe von GermanZero. Überlegt Euch im Vorfeld, in welcher Rolle und Konstellation bzw. aus welcher Perspektive Ihr das Politik-Gespräch führen wollt


Bedenkt dabei: die gewählte Perspektive, kann entscheidend dafür sein, welchen Verlauf und welche inhaltliche Tiefe das Gespräch bekommt.  


Die Rolle, in der Ihr gegenüber der*m Politiker*in auftretet, passt sich immer der Aktionsform an. So kann beispielsweise ein persönliches Gespräch mit Eurer*m Abgeordneten aus der Perspektive einer*s einzelnen klimabesorgten Bürger*in auf einer persönlicheren Ebene durchgeführt werden, während eine Gruppenveranstaltung häufig zwangsläufig einen repräsentativen Charakter erhält. Bei Zweifeln über die Rolle bei einer geplanten Aktion könnt Ihr Euch auch im Matrix-Channel von anderen Gruppen die schon Erfahrung haben, beraten lassen.


Inhaltliche Vorbereitung des Gespräches

Macht Euch vorher eine Liste, welche Themen Ihr mit Eurer*m/m Abgeordneten besprechen möchtet. Was möchtet/könnt Ihr der*m Abgeordneten mitgeben? 

(z.B. die Erwartung, dass Abgeordnete für ein ambitioniertes Klimaschutzgesetz eintreten) 

Für eine gute inhaltliche Vorbereitung empfehlen wir Euch unbedingt diese Dokumente von GermanZero zu lesen  

  • Onepager Legitimation: Warum schreiben wir einen Gesetzesentwurf?
  • Der 1,5-Grad-Klimaplan für Deutschland von GermanZero : Diesen könnt Ihr bei uns vorher bestellen und wir schicken Euch eine gebundene Variante zu, ihr könnt ihn auch als pdf-Dokument direkt herunterladen.
  • Gesprächsleitfaden: Aus den vielen von unseren Ehrenamtlichen bereits geführten Gesprächen mit Abgeordneten, haben wir die wichtigsten Argumente und Antworten gesammelt. Diese findet Ihr hier in unserem Leitfaden (Link). 
  • Als weitere Informationsmöglichkeit zu eurem Klimagrundwissen schaut euch dieses Video an

  Persönliche Vorbereitung

  • Veranstaltungen Salon Zero (unsere GermanZero Kennlern-Veranstaltung mit einem ausführlichen Einblick in alle Projektbereiche)  
  • Plenum* (immer dienstags, alle 2 Wochen) 
  • Wichtig: Vernetzungstreffen* der Lokalgruppen nutzen 
  • Übung macht den Meister: Besucht die Online-Trainings:  
    • Damit Ihr euch bestens vorbereitet und sprechsicher fühlt, haben wir eigene Trainings/Coachings für Euch erstellt, mit denen Ihr Politik-Gespräche üben könnt Link eigene Online Trainings / Coachings 
  • Wir empfehlen ebenso den Besuch der Trainings von schwarm for future, die ein ähnliches Ziel verfolgen und eine ähnliche Agenda haben
  • Die Lokalgruppe Bonn hat gute Erfahrungen mit einer ca. 5-min Präsentation gemacht, um auf einem gesicherten Wissensstand diskutieren zu könnnen (Wichtigkeit 1,5-Grad,  Emissionsbudget)

Natürlich ist es auch eine gute Möglichkeit, Gespräche zu üben, indem Ihr Eurem Freundes- und Bekanntenkreis von GermanZero erzählt und Fragen beantwortet. Bekommt ein Gefühl wie es ist über die Organisation zu berichten. Wo hakt es eventuell??

*Anmerkung: Sowohl das Plenum als auch die Vernetzungstreffen sind im Gegensatz zum Salon Zero keinen öffentlichen Veranstaltung, sondern intern nur für bestehende Lokalgruppen.

Die Nachbereitung eines Gespräches

Was passiert nach dem Politik-Gespräch? 

Um einen stetigen Kontakt mit Eurem*r Abgeordneten aufzubauen, ist es wichtig, dass Ihr mit ihr*ihm am Ende des Termins einen Anschlusstermin vereinbart; und auch nach Empfehlungen für weitere MdB-Gespräche zu fragen, ist super!  

Nach dem Gespräch solltet Ihr den Termin in der Lokalgruppe gemeinsam auswerten und Gesprächsprotokoll(e) an German Zero senden sowie einen Termin mit eurer*m Ansprechpartner*in von German Zero vereinbaren.  Dort gebt Ihr Feedback, teilt Eure gemachten Erfahrungen und besprecht das weitere Vorgehen.  

Eine Vorlage für Gesprächsprotokolle haben wir für Euch vorbereitet.  

Informationen zu/über bestehende Lokalgruppen

Hier findet Ihr eine Übersicht mit den wichtigsten Etappenzielen für GermanZero im Wahljahr 2021 und danach:

Übersicht der wichtigsten Etappenziele

siehe rechts →





Liste aller existierenden Lokalgruppen und Ansprechpartner*innen

Stadt Bundesland Ansprechpartner*in Lokalgruppe Seitens GermanZero betreut von
Bonn NRW Guntram B Linn Kaldisnki
Frankfurt am Main HE Victoria J Gildas Jossec
Marburg HE Salomon L Gildas Jossec
Nürnberg BY Herbert F Gildas Jossec
Tübingen BW Chiara G Linn Kaldinski
Karlsruhe BW Philipp B Gildas Jossec
Hannover NI Johannes S Gildas Jossec
München BY Sina D u. Jan M Kerstin Podere
Stuttgart BW Tilman K Gildas Jossec
Leipzig SN Florian H Linn Kaldinski
Hamburg HH Johnny S Linn Kaldinski
Köln NRW Sonja S Linn Kaldinski
Freiburg BW Alex G Linn Kaldinski
Berlin B Sönke N Gildas Jossec
Darmstadt HE Carla P Linn Kaldinski
Freiburg BW Alex G Linn Kaldinski
Saarland SL

Allgemeine Infoveranstaltungen und Termine für Kick-Off Veranstaltungen  

siehe Wichtige Termine auf einen Blick

Bisher durchgeführte Aktionen

Aufgrund von Covid 19 gab es bisher nur einige wenige Aktionen, über die man außerhalb der direkten Terminvereinbarung mit seiner*m Wahlkreisabgeordneten in einen Austausch gekommen ist.

Die Lokalgruppe Tübingen hat einen Webtalk zum Thema “Ziel Klimaneutralität  - Das Beispiel Tübingen” organsiert.

Die Lokalgruppe Marburg hat sogenannte silent circles in Fußgängerzonen abgehalten und Flyer verteilt, um auf die Klimakrise und die Tätigkeiten der Lokalgruppe hinzuweisen.

Wir empfehlen Euch für Aktionen dieses Handbuch Klimawende von unten. Hier könnt Ihr Euch inspirieren lassen.